Corona: Permanente Teststraße im Sicherheitszentrum Unteres Kamptal

08.02.2021

Als Ergebnis der guten Zusammenarbeit der Gemeinden Grafenegg, Hadersdorf-Kammern, Langenlois, Lengenfeld, Schönberg am Kamp und Straß im Straßertale mit dem Roten Kreuz Langenlois wird im Sicherheitszentrum Unteres Kamptal, 3550 Langenlois, Kamptalstr. 83, eine permanente Corona-Teststraße eröffnet.

Die neue Teststraße in der dortigen Rot-Kreuz-Bezirksstelle ist für die Bürgerinnen und Bürger dieser Gemeinden ab 1. Februar 2021 geöffnet - und zwar montags zwischen 8 und 12 Uhr, mittwochs zwischen 15 und 19 Uhr sowie freitags zwischen 15 und 20 Uhr.

Testmöglichkeit für alle Bürgerinnen und Bürger
Gratis auf eine Corona-Infektion getestet werden können hier grundsätzlich alle Bürgerinnen und Bürger ab sechs Jahren aus den genannten Gemeinden. Minderjährige müssen von einem Elternteil begleitet werden.

Ablauf der Testungen
Um eine Testung in der Teststraße vornehmen zu lassen, ist die vorherige Anmeldung auf www.testung.at/anmeldung unbedingt erforderlich. Wer keine eigene Möglichkeit hat, sich online anzumelden, kann sich von Angehörigen helfen lassen oder dazu ins jeweilige Gemeindeamt kommen.

Zur Testung in der Teststraße ist die Anmeldung, die E-Card und ein Lichtbildausweis mitzubringen.

Das Ergebnis der Testung wird in der Regel innerhalb von einer Stunde per SMS zugestellt. Es ist auch unter www.testung.at/ergebnis zu erfahren.

Perspektive: „Eintritts-Testen“
Breites und regelmäßiges Testen der Bevölkerung ist eine wichtige Grundlage, um Infektionsketten zu unterbrechen und ein sicheres Öffnen einzelner Bereiche des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens nach dem derzeitigen Lockdown zu ermöglichen. Die neue Teststraße bietet die Möglichkeit, regelmäßig einen Antigen-Test durchführen zu lassen und eine Bestätigung für die Durchführung eines Tests zu bekommen. Damit können Bürgerinnen und Bürger - wenn es soweit ist - auch Testzertifikate für das „Eintritts-Testen“ erlangen.


Ausnahmen
Leider nicht an der Testung in der neuen Teststraße teilnehmen dürfen:
- Personen mit COVID-Krankheitssymptomen (in diesem Fall bitte den Hausarzt oder 1450 anrufen),
- Personen, die sich wegen einer anderen Krankheit im häuslichen Krankenstand befinden,
- Personen, die zum Testzeitpunkt in behördlicher Absonderung (Quarantäne) sind,
- Kinder unter sechs Jahren,
- Personen, die in Alten- und Pflegeheimen wohnen, und
- Personen, die in den letzten drei Monaten an Corona erkrankt waren bzw. positiv getestet wurden.