Heizkostenzuschuss 2022/2023

05.10.2022

Die Landesregierung hat auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner beschlossen, sozial bedürftigen Nieder-österreicherinnen und Niederösterreichern einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2022/2023 in Höhe von € 150,00 zu gewähren.

 

Der Heizkostenzuschuss ist bei der Hauptwohnsitzgemeinde zu beantragen. Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der NÖ Landesregierung.

 

Voraussetzung: (bei Antragstellung bitte Einkommensnachweise und Bankverbindung -> IBAN (beginnt mit AT und hat 20 Stellen bekanntgeben):

 

Einkommenshöchstgrenze (Brutto):

 

 

Richtsatz Ausgleichszulage

(Tabelle 1)

Richtsatz Leistungen Arbeitslosenversicherungs-gesetz oder Kinderbetreuungsgeld (Tabelle2)

Alleinstehend

€  1.000,48

€ 1.167,22

Alleinerziehend, 1 Kind

€ 1.154,85

€ 1.347,31

Alleinerziehend, 2 Kinder

€ 1.309,22

€ 1.527,40

Alleinerziehend, 3 Kinder*

€ 1.463,59

€ 1.707,49

Ehepaar, Lebensgefährten

€ 1.578,36

€ 1.841,42

Paar, 1 Kind

€ 1.732,73

€ 2.021,51

Paar, 2 Kinder

€ 1.887,10

€ 2.201,60

Paar, 3 Kinder*

€ 2.041,47

€ 2.381,69

3. erwachsene Person**

€    577,88

€    674,20


* Für jedes weitere Kind ist ein Betrag von Tabelle 1 € 154,37, Tabelle 2 € 180,09 hinzuzurechnen, solange für dieses Kind Familienbeihilfe bezogen wird.

** Für jede weitere erwachsene Person ist ein Betrag von Tabelle 1 € 577,88, Tabelle 2 € 674,20 hinzuzurechnen.

Die Anträge sind im Gemeindeamt erhältlich und der Zuschuss ist bis spätestens 30.03.2022 zu beantragen!

Nähere Informationen erhalten Sie im Gemeindeamt.