LEADER – Innovativer Motor für regionale Projekte

 

LEADER wird als „Motor“ für Projekte im ländlichen Raum bezeichnet, da LEADER die Entwicklung und Umsetzung von Projektideen unterstützt – sowohl durch Beratungsleistungen, wie auch durch Förderungen von EU, Bund und Land.

Die Expertinnen und Experten des LEADER Managements beraten und unterstützen Projektinteressierte bei der Ausarbeitung und Umsetzung der Ideen und klären Fördermöglichkeiten, auch außerhalb von LEADER, ab. Kontakte zwischen Personen werden hergestellt, Workshops organisiert und über Fördermöglichkeiten informiert.

LEADER Förderungen gibt es nur dort, wo sich Gemeinden bereit erklären in einer so genannten „LEADER-Region“ für den Zeitraum von 7-8 Jahren zusammenzuarbeiten. Die Region Kamptal umfasst 27 Gemeinden aus den Bezirken Krems, Horn und Zwettl. Die Gemeinde Hadersdorf ist Teil der Leader-Region, in der 50.000 BewohnerInnen wohnen.


Rund 450 engagierte Personen aus den Mitgliedsgemeinden haben im vergangenen Jahr eine Regionsstrategie erarbeitet, die die Basis der LEADER Tätigkeit in der Region bildet.

Wie Leader funktioniert und wo wir Schwerpunkte setzen

 

LEADER hat zum Ziel, den vitalen ländlichen Wirtschafts- und Lebensraum zu erhalten und zu stärken. Wie kann das gelingen?

„Wir wollen in der aktuellen Förderperiode mit Fördergeldern von EU, Bund und Land möglichst viele innovative LEADER-Projekte auf die Beine stellen“, so Obmann Landtagsabgeordneter Josef Edlinger. „Jeder LEADER Region steht dafür ein bestimmtes Fördermittel-Budget zur Verfügung, das ausschließlich für Projekte vergeben wird, die der Regionsstrategie entsprechen. Über die Projekte, deren Förderwürdigkeit und Förderhöhe entscheidet ein Gremium von 20 Personen.“

Die Leader Region Kamptal setzt dabei auf 6 strategische Schwerpunkte:

  • Regionale Spezialitäten entwickeln und gemeinsam vermarkten
    (z.B. Ausbau regionaler Genussläden, Verarbeitung ungenutzter Obstbestände)
  • Das touristische Gesamterlebnis stärken
    (z.B. Qualitätssteigerung durch Weiterbildung, tourist. Beschilderungen optimieren
  • Wirtschaftskreisläufe in der Region ausbauen
    (z.B. Schaffung von Kooperationen in der Nahversorgung, div. Produktentwicklungen)
  • Offene, barrierefreie Region für alle schaffen
    (z.B. Konzept für neue Formen des Wohnens und des Miteinanders)
  • Ökologische Energie- und Mobilitätsoffensive vorantreiben
    (z.B. Ausarbeitung von Carsharing-Konzepten, Stärkung des ökolog. Konsumverhaltens)
  • Lebensbegleitende Bildung für alle ermöglichen
    (z.B. Durchführung div. Bewusstseinsbildungsmaßnahmen und Veranstaltungsreihen)

Damit innovative Ideen zu Projekten werden, bedarf es vieler aktiver Menschen, die sich engagieren. Geschäftsführerin Danja Mlinaritsch: „Wir werden die nächsten Monate nutzen um aktiv an Projektideen zu arbeiten, die ab Mitte 2015 gefördert werden können.

Haben Sie eine Idee zu den 6 Schwerpunkten – melden Sie sich bei uns!

Information:
Danja Mlinaritsch
Verein Leader-Region Kamptal-Wagram
Rathausstraße 2/18, 3550 Langenlois
Tel: 0664/3915751
Mail: office@leader-kamptal-wagram.at


Fotorechte: liegen beim Verein
Vlnr: Das Projektentscheidungsgremium:
Hans Ulrich Swoboda (Weinzierl), Verena Hainzl (Röhrenbach), Margit Steinmetz (Stratzing), Bgm. Anton Pfeifer (Grafenegg), Mag. Werner Groiß (Nationalrat), STRin Monika Gruber (Langenlois), Dkfr. Gabriele Gaukel (Krumau), Vizebgm. Leopold Groiß (Langenlois), Obmann LAbg. Josef Edlinger, Bgm. Ing. Martin Falk (Gars), Bgm. Karl Elsigan (Schwarzenau), ÖR Maria Forstner (NÖ Dorf- u. Stadterneuerung), Desirée Lirnberger (Göpfritz), Bgm. Ing. Johann Müllner (Pölla), Bgm. Andreas Pichler (Lichtenau), Karin Pregesbauer (Hadersdorf), GF Danja Mlinaritsch


Die 27 Regionsgemeinden nach Bezirken:

 

Krems Land:
1. Dross
2. Gedersdorf
3. Gföhl
4. Grafenegg
5. Hadersdorf
6. Jaidhof
7. Krumau
8. Langenlois
9. Lengenfeld
10. Lichtenau
11. Rastenfeld
12. Rohrendorf
13. St. Leonhard
14. Schönberg am Kamp
15. Senftenberg
16. Straß
17. Stratzing
18. Weinzierl

Horn:
1. Gars am Kamp
2. Altenburg
3. Rosenburg-Mold
4. Röhrenbach

Zwettl:
1. Allentsteig
2. Echsenbach
3. Göpfritz an der Wild
4. Pölla
5. Schwarzenau

LEADER-Region Kamptal startet durch

Die LEADER-Region Kamptal hat sich mit einer gut durchdachten Regionsstrategie beim Bund um LEADER-Fördermittel beworben. Anfang Juni 2015 erhält die Region, die 27 Gemeinden im Waldviertel umfasst, die Zusage über die Anerkennung und die Höhe der Fördermittel. Damit startet die Region kräftig durch….

LEADER wird als „Motor“ für Projekte im ländlichen Raum bezeichnet, da LEADER die Entwicklung und Umsetzung von Projektideen unterstützt – sowohl durch Beratungsleistungen, wie auch durch Förderungen von EU, Bund und Land. Der LEADER Region steht dafür ein Fördermittel-Budget von ca. 2,8 Mio. Euro bis 2020 zur Verfügung, das ausschließlich für Projekte vergeben wird, die der Regionsstrategie entsprechen. Die Förderhöhe hängt vom Projekttyp ab und beträgt zw. 40 bis 80%. Über die Projekte, deren Förderwürdigkeit und Förderhöhe entscheidet ein Gremium von 20 Personen.

Die Leader-Region Kamptal setzt auf folgende Förderschwerpunkte:
1. Land-, teich- und weinwirtschaftlichen Innovationen & Kooperationen ausbauen
• Aufbau regionaler Genussläden, Ausbau d. Direktvermarktung u. d. regionalen Qualitätserzeugnisse
• Verbesserung der Nutzung von Streuobstwiesen

2. Biodiversität und den Naturschutz stärken
• Ausbau der biologischen Schädlingsbekämpfung
• Stärkung des Bewusstseins für Naturschutz und Artenvielfalt

3. Ökologische Energie- und Mobilitätsoffensive vorantreiben
• Aufbau eines Systems nachhaltiger und sozialverträglicher Mobilität
• Informations- und Weiterbildungsmaßnahmen

4. Das touristische Gesamterlebnis stärken
• Ausbau, Vernetzung und Vermarktung der touristischen Kernkompetenzen
• Ausbau des jugendtouristischen Angebots

5. Inwertsetzung von Kulturschätzen und Pflege der Brauchtumskultur
• Verbesserung des Wissens über und der Wertschätzung des Kulturerbes

6. Wirtschaftskreisläufe in der Region ausbauen
• Ausbau der Wertschöpfungskette Holz
• Stärkung der Technologiekompetenz und Gründungsinfrastruktur
• Impulse zur Erhaltung der Nahversorgung

7. Offene, barrierefreie Region für alle schaffen
• Entwicklung einer Willkommenskultur für ZuzüglerInnen & Maßnahmen gegen die Abwanderung
• Ausbau der Breitbandinfrastruktur
• Stärkung der Partizipation und Wertschätzung von Jugendlichen

8. Entwicklung neuer Formen des Wohnens und Lebens
• Entwicklung von Generationenwohnen in leerstehenden Gebäuden
• Ausbau der Angebote für ältere Menschen

9. Lebensbegleitende Bildung für alle ermöglichen
• Durchführung v. Vortragen, Kompaktlehrgängen, Exkursionen, uvam.

Haben Sie eine Idee – melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne.
Verein Leader-Region Kamptal
Fr. Danja Mlinaritsch
Mobil: 0664/3915751
Mail: office@leader-kamptal-wagram.at
www.leader-kamptal-wagram.at